DLG-Special "Smart Harvesting" - innovative Lösungen für eine waldschonende, effiziente und wirtschaftliche Holzernte

Bei dem ständig wachsenden und z.T. bewusst forcierten Akzeptanzdruck der forstlichen Nutzung, sind insbesondere für den oft in die Defensive gedrängten Waldbesitz überzeugende, umweltverträgliche Bewirtschaftungskonzepte und deren erfolgreiche Umsetzung unverzichtbar. 

Vor diesem Hintergrund plant die DLG ein Special „Smart Harvesting – innovative Lösungen für eine waldschonende, effiziente und wirtschaftliche Holzernte“ als wettbewerbsneutrales Highlight der DLG Waldtage 2017. Den beteiligten Firmen bietet das Special eine Plattform, sich als Technologie- und/oder Know-how-Träger in einem attraktiven Umfeld dem Fachpublikum und der Öffentlichkeit vorzustellen.

 

Der Wert des Specials besteht insbesondere darin:

  • die Bedeutung des Themas als ein Teil der Waldtage im Vorfeld der Ausstellung offensiv zu kommunizieren.
  • den Besuchern der Messen mit attraktiven Praxisdemonstrationen fachlich korrekte und zukunftsweisende Inhalte zu vermitteln.

Idee zum Special

Modernste Maschinen- und Informationstechnik bietet entlang der gesamten Holzerntekette eine Fülle sinnvoller Entwicklungen und Lösungen für eine ressourcenschonende und wirtschaftliche Holzernte, die es - konsequent umgesetzt - gestatten, dem Schlagwort „Smart Harvesting“ vollauf gerecht zu werden.  

Ziel des Specials ist es, wegweisende Musterlösungen beispielhaft innerhalb funktionsfähiger Prozessketten vorzustellen und die für den erfolgreichen Einsatz entscheidenden Einflussgrößen sichtbar zu machen.  

In dem Special werden folgende Prozessketten musterhaft live gezeigt:

  • Boden- und bestandesschonende Maschinentechnik auf dem höchsten Stand der Ressourceneffizienz
  • Optimierte Einsatzplanung und –lenkung durch leistungsfähige Informationssysteme
  • Optimierte Lastenbildung mit minimaler Befahrungsfrequenz durch sortenoptimierte
    Aushaltung sowie Datenfluss von Vermessungs- und Positionsdaten
  • Automatische Überwachung und Dokumentation der Einhaltung der Rückegassen
  • Optimierte Schnittstellen zu Holztransport und Industrie 

 

Die live-Demonstrationen finden täglich mehrmals statt und werden fachlich kommentiert.

Das Special mit seinen innovativen Lösungsansätzen spricht gleichermaßen die Waldbesitzer als Nachfrager smarter Erntetechnik wie auch die Forstunternehmer als potenzielle Anbieter der entsprechenden Dienstleistungen sowie die interessierte Öffentlichkeit an.

Es zeigt einen guten Überblick über die heute verfügbaren Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten. Solche Informationen fließen letztendlich in die Nachfrage und die Entscheidungen investitionsbereiter Fachbesucher ein.

 

Das Special ist eine Gemeinschaftsleistung der beteiligten Unternehmen und der DLG.

 

 

 

 

 

Projektpartner:

Brilon Forst
Waldbauernverband NRW
Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Fachpartner:

RWZ

Weitere Informationen zum Download

Smart Harvesting - Informationen
Smart Harvesting - Anmeldeformular